Arbeiten
Musée d'ethnographie de Genève | Schweiz

MEG

Print

Das Musée d'Ethnographie de Genève (MEG) nahm unser Know-how in den Bereichen Markenstrategie und Marketing in Anspruch, um sich auf nationaler und internationaler Ebene neu zu positionieren.

Der primäre Zweck eines Museums ist es, ein großes und vielfältiges Publikum anzusprechen. Die Herausforderungen in puncto Kommunikation bei Museen liegen darin, dass die breite Masse angesprochen werden soll – darunter einerseits erfahrene Museumsbesucher und andererseits ein Publikum, für das Museumsbesuche Neuland sind.

Saentys schlug eine globale Kommunikationsstrategie vor, um eine eindeutige und visuell einheitliche Botschaft zu vermitteln. Die neue Kampagne des MEG mit dem Slogan „Profondément humain“ („Zutiefst menschlich“) stellt den Menschen in den Mittelpunkt der Kommunikation. Die Visuals zeigen Objekte der Dauerausstellungen, die so angeordnet sind, dass sie ein Gesicht darstellen. Für die Sonderausstellung „LAmazonie. Le chamane et la pensée de la forêt“ (Der Amazonas. Der Schamane und die Denkweise des Waldes) wurde ebenfalls der Ansatz gewählt, in der visuellen Kommunikation den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

Die Kampagnen haben auf nationaler Ebene großen Anklang gefunden, und das MEG ist heute eines der beliebtesten kulturellen Angebote Genfs.


Ähnliche Projekte